Gästebuch

Neuer Eintrag
4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12
258) Name:  08.03.2010
Ich Held, hab sie doch ganz vergessen mit hinzuschreiben.32699/B
257) Name:  08.03.2010
Hallo!
kann mir den jemand weiterhelfen und die letzet Feldpostnummer meines Opas entschlüsseln?
Das ich nun mal weiß wo mein Opa und viele andere Ihr Leben verloren haben?.danke danke schon mal,,Kai
256) Name:  www.israguides.com 07.03.2010
Unruffled! i'd be attract to pay attention to from a few qualified!
255) Name:  26.02.2010
Ich habe den Vormarsch bis in die Kalmückensteppe miterlitten und freue mich, dass jemand da ist, der die Erinnerung wach hält. Ehem. Regt 101,Div.71
254) Name:  25.02.2010
Hallo! Ich bin auf der Suche nach Informationen zu Werner Seiler geb.12.11.1912 in Zeulenroda, vermisst seit 29.08.1943 nahe Kursk/Russland Feldpostnummer 23015/A Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen
253) Name:  25.02.2010
Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.
252) Name:  18.02.2010
Ich bin auf der Suche nach einem Buch. Kann mir jemand helfen?
Es wurde 1965 von Karl Norbert Lang geschrieben und heißt "Geschichter der 384 Infanterie Division".
Das Buch ist nur noch gebraucht zu erwerben, es gibt keine Neuauflage.
251) Name: jens 23.01.2010
Feine Seite. Respekt.

An die anderen:
Wehrmachtsauskunftstelle: wast.de.

oder wenns nur bilder gibt:
das forum von panzerarchv
forum.panzer-archiv.de/
die jungs sind in der lage aus einem bild den truppenteil zu erkennen. riesige seite.
250) Name:  14.01.2010
Mein Bruder Wilhelm Striewski, geb.02.12.1922 FPNr. 04794 Obersoldat (Funker)ist seit Januar 1943 in Stalingrd vermisst. Über die Liga Russisch-Deutsche-Freundschaft e.V. Suchreferat Moskau habe ich erfahren, daß mein Bruder aus Stalingrad lebend nicht herausgekommen ist. Im September 2001 war ich mit einer Reisegruppe ded Volsbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge nach Stalingrad gereist. Auf dem Soldatenfriedhof in Rossoschka steht auf einem Steinquader sein Name.Wer kannte meinen Bruder? Für eine Nachricht wäre ich dankbar..
Wally Striewski
249) Name:  23.12.2009
248) Name:  10.12.2009
Danke, dass es dieses Gästebuch gibt;
mein Vater Karl Münzhuber, wurde in Russland (Weißrussland)bei Gorodok am 16.11.1943 vermisst.
Daten: geboren 18.Mai 1912 in München
Gefreiter, Feldpostnr. 15562 c,
Truppenteil: Bau-Pionier-Battaillon 731,
211. Infantrie-Division
Wer kann mir was sagen?
Danke Alfred Münzhuber (Sohn)
247) Name: Judith Sinn 09.12.2009
Erschütternd was da geschehen ist.
246) Name: Enkelin von Werner 11.11.2009
Hallo, ein gr0ßes Lob für diese Seite. Ich konnte viele Informationen finden.
Mein Opa war in der 6.Armee 384 Infanterie Division. Er wurde verletzt (Verlust des rechten Armes) und aus dem Don-Bogen ausgeflogen. Ich bin sehr froh dass er mir seine Erfahrungen und Erlebnisse erzählen kann und ich fühle mit all denen die Ihre Großväter nie gesehen oder kennengelernt haben.
Ich denke mein Opa ist heute mit einer der letzten Zeitzeugen der 6. Armee. Er ist heute (2009) 86 Jahre alt.
Sollte es jemanden geben dessen Opa auch in der 384 Infanterie Division der 6.Armee gewesen sein sollte...Hinterlaßt eine Mail an mich, vielen Dank

Leider haben Sie keine E-Mail-Adresse
angegeben. Bitte melden Sie sich bei mir:
K_Schnitzler@web.de

Konrad Schnitzler
245) Name:  30.10.2009
hallo...bin auf der suche nach meinem onkel er hieß herbert reschke geb.11.12.1924 und er war im 2. weltkrieg truppenteil 85.infanterie-division mit hoher wahrscheinlichkeit soll er am 22.11.1944 bei kämpfen im belgisch-französischen grenzgebiet den tod gefunden haben wer weiß was oder vielleicht habt ihr ja verwandte die mir weiter helfen können bin über jede info glücklich
244) Name:  11.10.2009
Kenne mich leider mit FPN nicht aus. Suche nach einer Erklärung für
L 51741 B. Wer textet mich erfolgreich an?
Herzlichen Dank für die Bemühungen.
4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12
version 3.01.0 www.dasdomaindepot.de stand 29.05.14
hosting webdesign und mehr
made by Alexander Reiß
login